Startseite

Inside Steuerfahndung - Buchtipp

Von: Finanzbuch-Redaktion - 07.06.2011

Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde


Frank Wehrheim (Autor), Michael Gösele (Autor)



Der Autor des Buches, Frank Wehrheim, kann auf eine insgesamt 42-jährige Tätigkeit im Dienst der hessischen Landesfinanzverwaltung zurückblicken, 28 Jahre davon war er als Steuerfahnder tätig. Das ist eine beachtliche Dienstzeit mit tiefen Einblicken in die Struktur und Vorgehensweise der Behörde und einem enormen Erfahrungsschatz im Hinblick auf die Fölle, mit denen er im Laufe seiner Berufsausübung zu tun bkeommen hat.

Schon die Widmung des Buches ist gibt dem alarmierten Leser zu denken, dass wir uns hier mit einem überaus heißen Eisen beschäftigen:

"Dieses Buch ist den ehemaligen Steuerfahndern
Rudolf Schmenger, Marco Wehner
sowie Tina und Heiko Feser gewidmet.
Sie hatten den Mut bewiesen, gegen eine aus dem Ruder
laufende Finanzbehörde aufzubegehren.
Die vier Beamten wurden daraufhin für psychisch krank
erklärt und so zwangsweise aus dem Dienst entfernt ..
."

Unter dem Titel Ausgebremste Steuerfahnder - Wie aus engagierten Beamten psychisch Kranke wurden hat sich der SWR.de dieser Thematik angenommen.

Auf dieser Seite kommt der in der Widmung erwähnte ehemalige Steuerfahnder Rudolf Schmenger selbst zu Wort im Hinblick auf die Art und Weise, wie seitens der Behörde mit ihm verfahren wurde:

»Werden wir erst dann wach gerüttelt, wenn wirklich einer der Betroffenen von der Brücke springt, weil er diesen Druck nicht mehr aushält? Das ist ja ein Vorgehen, das kenne ich eigentlich nur aus der Literatur, von totalitären Staaten

In dem Buch selbst erfahren gleich auf der ersten Seite:

"...Eine Geschichte, die mich und meine Kollegen in der Fahndungsstelle des Finanzamtes Frankfurt am Main V bei der Jagd nach Steuersündern immer wieder inspirierte, war, dass am Ende selbst ein Al Capone wegen Steuerhinterziehung belangt werden konnte. 200000 Dollar Hinterziehung wurden ihm zur Last gelegt - neben einer Geldstrafe bekam er dafür elf Jahre Gefängnis in Alcatraz. Seine Spezialitäten wie Raub, Erpressung oder gar Mord waren ihm nicht zum Verhängnis geworden. Er, einer der größten Gangster des vergangenen Jahrhunderts, der im Übrigen mit seinen Waschsalons auch als Erfinder der "Geldwäsche" gilt, scheiterte schließlich am Finanzamt. Die akribische und hartnäckige Arbeit einiger unbestechlicher Steuerfahnder brachten den gefürchteten Mafiaboss zu Fall..."

Ob der Autor diese Motivation aufrechterhalten konnte und mit welch denkwürdigen Ereignisse er im Laufe seiner Dienstzeit in Berührung gekommen ist, erfahren Sie in diesem spannend und unterhaltsam geschriebenen Buch.

* * *

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 247 Seiten
  • Verlag: Riva
  • Auflage: 19. Mai 2011
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868831053
  • ISBN-13: 978-3868831054
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 15,4 x 2,4 cm

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Kurzbeschreibung

Neben BND und BKA gibt es eine staatliche Institution in der Bundesrepublik, deren weitreichende Befugnisse meistens unterschätzt werden - die Steuerfahndung. Was macht die Steuerfahndung? Wie arbeitet sie? Wie groß ist ihre Macht wirklich? Dieses Buch ist von einem absoluten Insider geschrieben und bietet einen Blick hinter die Kulissen einer Institution, über die die meisten Menschen fast nichts wissen, die aber allen ein latent unangenehmes Gefühl bereitet. Frank Wehrheim und die bundesweit gefürchtete Steuerfahndungsabteilung des Frankfurter Finanzamtes haben dem Staat im Laufe der Jahre mehr als eine Milliarde Euro hinterzogener Steuergelder beschert. Wehrheim war maßgeblich beteiligt an der Aufdeckung einer der größten Steuerskandale Deutschlands. Unter seiner Leitung wurde in den 90er Jahren eine deutsche Großbank bis in die Vorstandsetage hinein kontrolliert, was am Ende zu einer Steuernachzahlung von mehr als 200 Millionen Euro geführt hat. Frank Wehrheim und seine Kollegen haben auch in der CDU-Schwarzgeldaffäre gewühlt und das finstere Geschäftsgebahren großer Parteien offen gelegt. Bis die Frankfurter Steuerfahnder den Mächtigen des Landes zu gefährlich wurden und eiskalt abgesägt wurden. Frank Wehrheim erforscht die Hintergründe der Behörde und erzählt die spannendsten Fälle, die ihm in seiner langjährigen Berufslaufbahn untergekommen sind.

Über den Autor

"Frank Wehrheim, geboren 1949 in Bad Homburg, arbeitete von 1967 bis 2009 als Leitender Beamter bei der hessischen Landesfinanzverwaltung. Davon war er 28 Jahre im Steuerfahndungsdienst, zuletzt als Sachgebietsleiter bei der Steuerfahndung in Erfurt und Frankfurt/Main tätig. Seit April 2009 lebt und arbeitet Frank Wehrheim als selbstständiger Steuerberater in Bad Homburg.


* * *


Wir wünschen Ihnen eine entspannte und anregende Bereicherung Ihrer Gesichtspunkte!


Bestellen Sie JETZT:

Inside Steuerfahndung: Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde



Haftungsausschluss:

Die Inhalte in InvestorWissen24.de dienen ausschließlich Ihrer Information und Anregung. Die bereitgestellten Informationen stellen insofern keine Empfehlungen oder Bewertungen für Ihre persönliche Finanzsituation dar. Sie sind auch nicht dazu gedacht, professionelle Beratungen durch im Börsen- und Finanzwesen tätige Experten zu ersetzen. Bei allen individuellen Fragen und Entscheidungen rund um Ihre Finanzen sollten Sie auf jeden Fall einen Experten hinzuziehen

Wir sind bemüht, Informationen so aktuell und umfassend wie möglich zu recherchieren und zu präsentieren; eine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität können wir jedoch nicht übernehmen.

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Bookmark and Share
Weitere ThemenRSS-News-Feed abonnieren