Sachwerte


Synonyme:
Kurzform:
engl.: material assets, real value, tangible assets


Definition 1:

Eine Anlage, die eine physische Form hat wie Maschinerie, Gebäude und Land.

Das ist das Gegenteil einer immateriellen Anlage wie ein Patent oder eine Handelsmarke. Ob eine Anlage greifbar oder nicht greifbar ist, ist nicht von Natur aus gut oder schlecht. Zum Beispiel kann ein bekannter Markenname für eine Gesellschaft sehr wertvoll sein. Wenn Sie andererseits ein Produkt allein für eine Handelsmarke erzeugen, müssen Sie an einem gewissen Punkt "echtes" Sachanlagen haben, um es zu erzeugen.

Übers. von http://www.investopedia.com/terms/t/tangibleasset.asp


Definition 2:

Zu den Sachwerten zählen zum Beispiel Aktien, Immobilien, Gold und daraus abgeleitete Geldanlagen wie Aktienfonds. Ihnen ist gemeinsam, dass der Ertrag oder die Rendite anders als bei den Geldwerten nicht im Voraus feststeht. Zum Beispiel wird der Erfolg einer Aktienanlage oder einer Immobilieninvestition im Wesentlichen vom Verkaufspreis bestimmt.

Gute Sachwerte, zum Beispiel Immobilien in guten Lagen oder gute Aktienfonds, erbringen auf die Dauer jedoch einen wesentlich höheren Ertrag als Geldwerte. Außerdem steigt der Wert von Sachwerten in Zeiten mit relativ hoher Inflation oft stärker als in Zeiten mit niedriger Inflation.

Börsenlexikon, © 2000 Campus Verlag


Definition 3:

Nach deutschem Recht ist eine Sache ein 'körperlicher Gegenstand' (§ 90 Bürgerliches Gesetzbuch, BGB). Das BGB unterteilt hierbei in durchaus nachvollziehbarer Weise:

a) unbewegliche Sachen (Immobilien)
b) bewegliche Sachen (Mobilien)
c) vertretbare Sachen (bewegliche Sachen, wie z.B. Kartoffeln, Getreide, Geld!, Wertpapiere!)
d) unvertretbare Sachen (Sachen, die individuell bestimmt sind, auch z.B. Grundstücke)
e) teilbare Sachen (lassen sich ohne Wertminderung in gleichartige Teile zerlegen)
f) verbrauchbare Sachen (bewegliche Sachen, die zum Verbrauch bestimmt sind)

Frank Amann
Flucht in Sachwerte - Das Sachwertphantom - www.goldseiten.de


Definition 4:

Sachwerte (als Anlageinstrument) sind Sachen, denen nicht nur heute bzw. kurzfristig ein Gebrauchswert zukommt, sondern aus denen man mit hoher Wahrscheinlichkeit auch morgen und übermorgen einen persönlichen Nutzen generieren kann.

Frank Amann
Flucht in Sachwerte - Das Sachwertphantom - www.goldseiten.de


Haftungsausschluss:

Die Inhalte in InvestorWissen24.de dienen ausschließlich Ihrer Information und Anregung. Die bereitgestellten Informationen stellen insofern keine Empfehlungen oder Bewertungen für Ihre persönliche Finanzsituation dar. Sie sind auch nicht dazu gedacht, professionelle Beratungen durch im Börsen- und Finanzwesen tätige Experten zu ersetzen. Bei allen individuellen Fragen und Entscheidungen rund um Ihre Finanzen sollten Sie auf jeden Fall einen Experten hinzuziehen

Wir sind bemüht, Informationen so aktuell und umfassend wie möglich zu recherchieren und zu präsentieren; eine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität können wir jedoch nicht übernehmen.

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Bookmark and Share
Weitere ThemenRSS-News-Feed abonnieren